Dekanat im Detail

Alle evangelischen Kirchen des Dekanats hat Malerin Anne Rodestock (rechts) verewigt. Dekan Dr. Wenrich Slenczka und Prodekanin Claudia Paulsen dankten für die ,,Landkarte”. Bild: hfz

Anne Rodestock entwirft “Landkarte” zur Landessynode

Weiden Mit der Original-Druckvorlage und einem Geschenkkorb bedankten sich Dekan Dr. Wenrich Slenczka, Prodekanin Claudia Paulsen und Pfarrer Stefan Merz bei der Rothenstädter Malerin Anne Rodestock. Sie hatte in den vergangenen zwölf Monaten in stundenlanger Kleinarbeit die Kirchen des Dekanates gezeichnet und koloriert. Das Ergebnis: eine Dekanatslandkarte, die alle Kirchen des Evangelischen Dekanates Weiden zeigt, von Speichersdorf (Landkreis Bayreuth) über die Kreise Mitterteich und Neustadt/WN bis nach Wernberg-Köblitz (Landkreis Schwandorf).

“Jedes der 50 Gotteshäuser hat seinen eigenen Stil”, sagte Anne Rodestock ihre Arbeit. Die Bandbreite reicht von der großen Michaelskirche in Weiden oder der Flosser Stadtkirche St. Johannes Baptista bis hin zur Michaelskirche Grafenwöhr, einer kleinen Holzkirche aus den Nachkriegsjahren. Und bis heute gehören Simultankirchen mit dazu – so wie die Kirche Johannes der Täufer in Altenstadt/Voh. und St. Jakob in Wildenreuth, wo nach wie vor evangelische und katholische Christinnen und Christen ihre Gottesdienste feiern. Pfarrer Merz: “Es war manchmal schwierig, Fotos von den Gebäuden zu machen. Zum Beispiel ist St. Michael in Weiden fast ganz von Häusern umgeben.

“Die Kirchenlandkarte wird anäss­lich der in Weiden tagenden Synode der Landeskirche an Synodale ver­teilt. Sie soll zudem in den Gemein­den des Dekanates erhältlich sein.

Der Neue Tag Weiden – Pressemeldung / 19.03.2010 / Netzcode: 2244982

März 19th, 2010 by