Aug 042014
 

Sonja Rummler verkündet Wort Gottes und setzt Abendmahl ein –Zweijährige Ausbildung

Etzenricht. (war) Regionalbischof Hans-Martin Weiss und Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler führten Sonja Rummler offiziell als Prädikantin in der evangelischen Gemeinde ein. In dem Gottesdienst musizierte der Posaunenchor unter der Leitung von Fritz Wieder. Die beruflich in der Altenpflege tätige Etzenrichterin hat sich in einer zweijährigen Ausbildung auf die Aufgabe vorbereitet. Sie hat den Auftrag der Kirche, selbst Predigten zu schreiben und in der Gemeinde sowie auch im Dekanats-Bezirk das Abendmahl einzusetzen und zu feiern.

Erfahrung als Aushilfe

Traudl Klinger dankte im Namen des Kirchenvorstands für das Engagement. „Wir haben dich seit deinem Zuzug schätzen- und kennengelernt, zunächst als Lektorin und jetzt als Prädikantin. Wir wünschen dir, dass dich deine neue Aufgabe hier und im Dekanat erfüllt und Freude macht.“ Rummler sei durch ihre Aushilfstätigkeit in Wernberg-Köblitz bereits mitten drin in der Aufgabe, ergänzte Pauckstadt-Künkler im vollen Gemeindehaus. Er freue sich, dass die Gemeinde nun noch ein Stück aktiver sei und sich selbst helfen könne. Aus der Nachbargemeinde Rothenstadt schloss sich Vertrauensmann Reinhard Brunner den Worten an und überreichte einen Strauß Blumen. Lob und Anerkennung für den Einsatz Rummlers zollte auch Bürgermeister Martin Schregelmann. „Nach 15 Jahren in unserem Ort ist dieser Abschluss das Tüpfelchen auf das i. Danke für die Verbreitung des christlichen Glaubens. Ich wünsche dir ein volles Gotteshaus und mir, dass du die ganze Gemeine einbindest.“

382014

 Posted by at 11:53

Sorry, the comment form is closed at this time.