Flötenladies im Altenheim

Den Senioren im Eleonore Sindersberger servierten die Weidener Flötenladies,unter Leitung der Kirchenmusikerin Annemarie Scholz, ein ganz besonderes musikalisches Tagesmenü. Heike Hübner geleitete durch die Speisekarte und brühte mit der „Flötenuhr“ gekochte Eier. Bald rief der Gong zum Mittagessen und alle sangen „Ich wollt ich wär’ ein Huhn“. Einige entschieden sich dann aber für das Gericht „Die launige Forelle“. Der feine Duft nach orientalischen Gewürzen zieht bei den Liedern aus Israel, „Havanagila hava“ und „Shalom chavarim“, durch die Gänge. Heimbeiratsvorsitzende Anneliese Hein bedankte sich bei den Musikerinnen Kathrin Müller-Schwemin, Heike Goedecke,Karin Schraml und Luise Slenczka. Mila Stojan überreichte ein Geschenk. (exb)

Quelle: Der neue Tag, Printausgabe vom 21.06.2018

Juni 21st, 2018 by