Jul 282022
 

Beim Treffen der Seniorenrunde „Frohsinn“ hieß Vorsitzende Elfriede Ackermann auch Eva Neugirg aus Reuth willkommen. Sie stellte sich als Quartiersentwicklerin in der Steinwaldregion vor. Als Kooperationspartner gelten die Kommunen Krummennaab, Reuth und Friedenfels.

Laut einer Mitteilung fungiert Eva Neugirg seit Juli 2022 als Ansprechpartnerin vor Ort. Der Träger dieses Projekts ist die Diakonie Weiden, gefördert wird es von der Deutschen Fernsehlotterie. Wie aus de Mitteilung weiter zu erfahren ist, begrüßten die Senioren die Grundidee dieses Projekts „Steinwaldnetz“ sehr. Sollen doch dessen Maßnahmen dazu dienen, die Lebensbedingungen von ländlichen und städtischen Strukturen aufrechtzuerhalten und zu verbessern. Die Reuther Senioren sagten der Quartiersentwicklerin volle Unterstützung zu.

Christa Böhm und Edeltraud Frank sangen mit allen für die Geburtstagskinder im Juli ein Ständchen. Mit ihren Liedern und Witzen nahmen sie ihre Zuhörer mit in den Urlaub, in die Berge und ans Meer. Vorsitzende Elfriede Ackermann wies auf das nächste Treffen in Bernstein beim Charly (Oberer Wirt) am Dienstag, 9. August, hin.

 Posted by at 14:46

Sorry, the comment form is closed at this time.