Okt 282013
 

Europaberufsschule zeichnet 40 Absolventen aus – Notendurchschnitt unter 1,5 Weiden.

MB@DW

(rdo) „Sie haben den beruflichen Olymp in der Berufsausbildung erreicht“, lobte Oberstudiendirektor Josef Weilhammer die 39 Berufsschulabsolventen, die mit einem Notendurchschnitt unter 1,5 ihre Ausbildung an der Europaberufsschule abschlossen. Er ehrte auch Bundes- und Bayernbeste.

„Heute sind Sie die beruflichen Helden“, sagte der Schulleiter und dankte Absolventen, Eltern, Betrieben mit Ausbildern und den Lehrern. Fachlicher Erfolg bedeute gleichzeitig Verpflichtung zum Streben nach einer Meister- oder Fachwirtqualifikation. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß sah den exzellenten Berufsabschluss als persönliche Chance, die Zukunft zu gestalten. Zu den tollen Ergebnissen gratulierten Wolfgang Eck von der IHK Regensburg/Weiden und Wolfgang Reif von der Handwerkskammer. Reif legte den Absolventen ein Engagement im sozialen und politischen Bereich ans Herz. Mit klassischen Stücken umrahmte Felix Hirn aus Pirk die Feier.

Die Urkunden der IHK, HWK, der Stadt Weiden und Staatspreise der Regierung der Oberpfalz mit Geldpreisen erhielten folgende 40 Absolventen (von über 1100) mit einem Notenschnitt von 1,0 bis 1,53. Besonders hervorzuheben sind Bankkauffrau Ramona Reis (1,09) Oberpfalz-, Bayern- und Bundesbeste, Ausbildungsbetrieb Vereinigte Sparkassen Neustadt. Als Bayernbester wurde Michael Bindl (1,0), Technischer Zeichner bei Baumann Automation Amberg, ausgezeichnet.

Die weiteren Geehrten: Rechtsanwaltsfachangestellte Barbara Meier (1,0, Kanzlei Dr. Schulze Weiden), pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte Tina Dirnberger (1,0,
Schwanenapotheke Schwandorf ), Zerspanungsmechaniker Tobias Huber (1,0, Netzsch Tirschenreuth), Sebastian Stoppe (1,0), Benjamin Diesenbacher (1,29, BHS Weiherhammer),
Johannes Kreuzer und Florian Buchbinder (je 1,0, Siemens Kemnath), Industriemechaniker Stefan Meyer (1,0, Seltmann Erbendorf ), Stephan Kraus (1,0), Tobias Prechtl, Maximilian Kraus, Fabian Brandl (je 1,14, Schott Rohrglas Mitterteich).

Des weiteren: Patrick Götz und Fabian Baier (je 1,14, Hueck Folien Pirkmühle), Philipp Landgraf (1,9, BHS Weiherhammer), Mechatroniker Johannes Stößner (1,10), Antonia
Ohla (1,38, curamic Eschenbach, Christian Weig (1,0), Fabian Kühnl, Johannes Höning (je 1,10, Witron Parkstein), Industriekauffrau Ramona Ludwig (1,13, BHS Weiherhammer,
Christine Mayer (Novem Vorbach), Bürokauffrau Sarah Diepold (1,0, ATU Weiden), Christina Kaffarnik (1,0, Höllerer Dienstleistung Luhe-Wildenau), Einzelhandelskaufmann (je 1,0) Jennifer Ransberger (Telekom) und Sabrina Wachsmann (BayWa Weiden), Florian Ploß (je 1,0, Eisen Knorr), technischer Zeichner Sebastian Müller (1,0, Baumann Automation
Amberg), Bäcker Josef Irlbacher (1,14, Bäckerei Meier Etzgersrieth), Frisörin Melanie Brunner (1,17, Achhammer Weiden), Metzgerin Annika Friedl (Metzgerei Friedl Waldsassen), Bäckereifachverkäuferin Daniela Fleißner, Theresa Menl, Marina Pemp (je 1,29, Stadtbäckerei Schaller Weiden), Fremdsprachenkorrespondenten Michaela Röbl (1,53) und Hermann Voh (1,16).

Quelle: Der neue Tag, 25.10.13 www.oberpfalznetz.de

 Posted by at 10:45

Sorry, the comment form is closed at this time.